Der neue aus der Pfalz

Hier könnt Ihr Euch und Euren Wagen vorstellen, mit Fotos und Informationen

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon qwertzo » Di 27. Okt 2020, 20:34

Hab mit dem tatsächlich Kontakt und auch schon einen Preis versucht zu verhandeln. Aktuell ist der aber noch nicht so das ich den holen fahre.
Bei der ersten Verhandlungsrunde kam auch ein weiterer Interessent ins Spiel und danach war das Inserat auch weg. Zumindest für 2 Wochen.
Evenutell raff ich mich zu einer 2. Runde auf und geh shoppen :mrgreen:
Mobilität: 626 GE GLE 2.5 BJ 1994 Sedan; 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1997
Projekt: 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1992
Ersatzteillager: 3x 626 GE V6 2.5 BJ 1996, 2x 626 GE V6 2.5 BJ 1994, 1x 626 GE 1.9 1994

ob ich GE sammle... :D
qwertzo
 
Beiträge: 566
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:29
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Modell: 626 GE Sedan 2.5 / 626 GE 2.5
Postleitzahl: 09212
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Jenkins » Mi 28. Okt 2020, 14:48

Dacht ichs mir doch, obwohl ich erst kurz hier bin...du Messi :D
Staub aufwirbeln ;)
Benutzeravatar
Jenkins
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 16:14
Modell: 626 '96 V6
Postleitzahl: 76744
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon qwertzo » Do 29. Okt 2020, 06:32

Naja weinrot und V6 ist halt das was ich so „suche“.
Mobilität: 626 GE GLE 2.5 BJ 1994 Sedan; 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1997
Projekt: 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1992
Ersatzteillager: 3x 626 GE V6 2.5 BJ 1996, 2x 626 GE V6 2.5 BJ 1994, 1x 626 GE 1.9 1994

ob ich GE sammle... :D
qwertzo
 
Beiträge: 566
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:29
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Modell: 626 GE Sedan 2.5 / 626 GE 2.5
Postleitzahl: 09212
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon commander_keen » Do 29. Okt 2020, 07:49

Weinrot und V6 könnt ihr beide haben. ;-)
Einer muss nur etwas polieren und sich mit einer Automatik zufrieden geben oder diese auf manuell umbauen wollen. xD
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =310940131
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4323
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Lima » Do 29. Okt 2020, 20:24

Bis man einen brauchbaren gefunden hat, ist man in dem Alter, wo man anfängt Automatik immer mehr zu mögen :roll:

Was mir eher aufstösst, das mit der Automatik Euro1 einher kommt und das nicht aufrüstbar ist.
GE V6 Veteran (2006-2010)
Lima
 
Beiträge: 4874
Registriert: Sa 30. Jul 2005, 12:15
Modell: GE - Veteran
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Do 29. Okt 2020, 20:45

Lima hat geschrieben:Bis man einen brauchbaren gefunden hat, ist man in dem Alter, wo man anfängt Automatik immer mehr zu mögen :roll:


Wenn die Automatik wenigstens was taugen würd....
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon commander_keen » Do 29. Okt 2020, 21:11

Gab's dafür keinen Kaltlaufregler, um umschlüsseln zu können?
Bild
Benutzeravatar
commander_keen
Moderator
 
Beiträge: 4323
Registriert: Di 10. Jan 2006, 18:18
Wohnort: bei Stuttgart
Modell: Bj.96 - 16V - FLH
Postleitzahl: 71254
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Do 29. Okt 2020, 21:32

Fürn Xedos 6 gabs was. Aber ob es das überhaupt noch gibt bzw. auch für den GE gültig wäre, weiß ich leider nicht.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Kampfkuchen » Do 29. Okt 2020, 21:58

War der Kaltlaufregler abhängig vom Getriebe?
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon qwertzo » Fr 30. Okt 2020, 16:08

Nein die sind abhängig vom Motor, jedenfalls der GAT den ich habe.
Mobilität: 626 GE GLE 2.5 BJ 1994 Sedan; 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1997
Projekt: 626 GE V6 2.5 BJ 1994; 626 GE V6 2.5 BJ 1992
Ersatzteillager: 3x 626 GE V6 2.5 BJ 1996, 2x 626 GE V6 2.5 BJ 1994, 1x 626 GE 1.9 1994

ob ich GE sammle... :D
qwertzo
 
Beiträge: 566
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:29
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Modell: 626 GE Sedan 2.5 / 626 GE 2.5
Postleitzahl: 09212
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Jenkins » Fr 30. Okt 2020, 20:14

Was ich mich da schon öfters gefragt habe (aber nicht weiß, ob möglich) - wieso nich einen besseren Kat einbauen? Liegt da das Problem im Abgasgutachten?
Staub aufwirbeln ;)
Benutzeravatar
Jenkins
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 16:14
Modell: 626 '96 V6
Postleitzahl: 76744
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Mazda RX-7 SA » Fr 30. Okt 2020, 22:01

Jenkins hat geschrieben:Was ich mich da schon öfters gefragt habe (aber nicht weiß, ob möglich) - wieso nich einen besseren Kat einbauen? Liegt da das Problem im Abgasgutachten?


Das bringt nix. Ein besserer Kat wird nicht schneller warm!
Beim Kaltlaufregler gehts darum, dass die Standgasdrehzahl erhöht wird um so den Kat schneller auf Temperatur - also in seinen Wirkbereich - zu bringen.
Benutzeravatar
Mazda RX-7 SA
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 11:44
Wohnort: Wörthersee
Modell: RX-7 '81; X6 V6; X9 FL
Land: Oesterreich

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Kampfkuchen » Fr 30. Okt 2020, 22:41

Ein Kaltlaufregler ist der maßgebliche Unterschied von Euro 1 zu Euro 2.

Theoretisch könnte man die Abgasnorm für Euro 3 erfüllen, jedoch fehlt die OBD Schnittstelle. Somit gibt's für Euro 3 quasi keine Chance.

Es gibt einige Modelle - kenne die Bedingungen nicht - die man von 1 auf 2 umschlüsseln konnte, da sie alle Voraussetzungen erfüllten. Ich verstehe aber auch gar nicht wozu der Kaltlaufregler benötigt wird... Ich will behaupten, dass mein GE das auch original macht. Nach dem Start habe ich ca. 1200 Umdrehungen die dann mit steigender Motortemperatur bis auf 650 sinken.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon MarS » Sa 31. Okt 2020, 09:26

Es gab mal die Möglichkeit mittels eines anderen KAT eine bessere Euronorm zu bekommen. Für meinen 89er GV gab es keinen KLR und der Mini KAT zählt laut ABE erst für Fahrzeuge ab 92. Aber, es gab einen Upgrade KAT mit dem man auf Euro2 kam, leider die teuerste Art und deswegen nur selten genutzt, ich glaub der lag komplette mit Einbau bei um die 600€,das muss man erstmal rein bekommen um zu sparen. Auch war kein Selbsteinbau möglich, musste immer eine Werkstatt machen und bestätigen. Ich kenne praktisch nur eine handvoll GD/GV mit dem 2.2er,die auf Euro2 umgerüstet wurden.
MarS
 
Beiträge: 211
Registriert: Do 31. Okt 2019, 17:40
Land: Deutschland

Re: Der neue aus der Pfalz

Beitragvon Kampfkuchen » Sa 31. Okt 2020, 11:25

Beim V6 hast du das innerhalb von drei Jahren drin. Unterschied von Euro 1 zu Euro 2 sind 380 zu 178€.
BildBild
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2769
Registriert: Do 8. Aug 2013, 16:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellung Gäste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast