Informationen zum Komfortblinkermodul

Artikel, Anleitungen, Hilfestellungen

Informationen zum Komfortblinkermodul

Beitragvon Kampfkuchen » Mo 20. Mai 2019, 15:35

Anwendungsinformationen zum Komfortblinker von Kampfkuchen:

Wo befindet sich mein Blinkrelais?

Beim GE ist der Einbauort im Fußraum des Fahrers. Beim Ford Probe II ist das ebenfalls so.

Bild Bild

Beim 6 GG pFL ist es hinter dem Kombiinstrument.

Wie ist die Pinbelegung/Farbcodierung des Komfortmoduls?

Von vorn gesehen (siehe Bild) ist die Pinbelegung wie folgt:

Bild

Braun: Feedback 1
Rot: Feedback 2
Orange: Masse (GND)
Gelb: +12V Dauerplus
Grün: Kanal 1
Blau: Kanal 2

Wie rum ihr Feedback 1 und 2 anschließt ist völlig egal, ebenso wie Kanal 1 und Kanal 2. Ich habe bewusst rechts/links weggelassen, da es für das Modul unerheblich ist.
Wichtig ist nur: Feedback1/2 nicht mit Kanal1/2 und GND nicht mit +12V vertauschen!
Theoretisch sollte das Modul eine Verpolung überleben, aber besser man probiert es nicht aus.

Wie verbaue ich das Komfortmodul im Blinkrelais?

Bei Mazda gibt es je nach Modell verschiedene Blinkrelais die sich entweder vom inneren Aufbau oder gar vom Anschluss und der Pinbelegung unterscheiden.
Nachfolgend werde ich die bisher mir bekannten Blinkrelais vorstellen und die Verdrahtung. Kommen neue Relais dazu werde ich diese ergänzen.

Mazda 626 GE, Xedos 6, / Ford Probe II

BildBild Bild

Mazda 6 GG / RX-8

Bild

BMW E31, E32, E34, E36

Bild

Empfehlung für den Einbauort:

Mazda 626 GE / Ford Probe II

Bild

Mazda 6 GG / RX-8

Bild

BMW E31, E32, E34, E36

Bild

Wo ihr es hinbaut ist euch überlassen, ich habe das als angenehmste Stelle empfunden. Ihr müsst nur unbedingt aufpassen, dass ihr Kurzschlüsse etc. verhindert. Ich werde versuchen das Modul immer mit Teflonband zu umwickeln (wie auf dem Bild) um es zu isolieren. Es ist zwar lackiert mit Plastik 400, allerdings war das Ergebnis nicht so isolierend wie erhofft.
Das Teflonband lässt sich jeder Zeit ohne Rückstände entfernen und wieder umwickeln.

Wie verändere ich die Anzahl der Blinkvorgänge?

Auf dem Modul ist ein Taster. Eventuell kann man diesen wegen des Teflonbandes nicht sehen, aber ggf. fühlen (lässt sich auch mit Band drücken).
Das Modul muss angeschlossen sein (ihr könnt alternativ auch 12V von einer externen Quelle anschließen), damit es über eine Spannungsversorgung verfügt (mit Relais! Das Modul braucht ein Feedback-Signal!).

1. Spannungsversogrung herstellen (offenes Relais mit erreichbarem Modul anstecken).
2. Taste für gewünschte Anzahl an Blinkvorgängen gedrückt halten
3. Nach Ende des letzten Aufleuchtens des Blinkers Taste loslassen
4. Kontrollieren ob gewünschte Anzahl an Blinkvorgängen bei Benutzung stattfindet
5. Blinkerrelais abziehen und zusammenbauen
6. Blinkrelais verbauen

Bild Bild

Bekannte funktionierende Modelle:

    Ford Probe II
    Mazda 626 GD, GE, GF
    Mazda 6 GG
    Mazda RX-8
    BMW E36 (E31, E32, E34, E36) (Funktion vorhanden, jedoch noch im Betatest)

Inkompatibel:
    Mazda 3 (alle Generationen)
    Mazda 6 ab GH
    Golf IV

Bekannte Probleme:
Ausschließlich RX-8: Unzuverlässiger Timeout (Komfortblinker lässt sich nach Blinkvorgang noch aktivieren).

FAQ:

1. Warum folgen die Leiterfarben keiner gängigen Codierung? (Braun = GND, Rot = 12V u.s.w.)

Das liegt einfach daran, dass ich die Flachbandleitung erst spät gekauft habe. Hätte ich die vorher gehabt, hätte ich das Layout vielleicht der Reihenfolge angepasst. Aber vermutlich hätte ich gar nicht dran gedacht.
Letztlich ist es eh unerheblich welche Farbe was ist. Beim 6 GG Relais fand ich diese Reihenfolge auf jeden Fall sehr angenehm, da die Reihenfolge fast mit der Pinbelegung des Relais übereinstimmte und man keine Kreuzungen hatte.
Das sieht beim GE Relais leider anders aus.

2. Mein Modul funktioniert nicht - was tun?

Wenn ihr euch sicher seid, dass es korrekt angeschlossen ist und nicht funktioniert bitte einfach bei mir melden. Eventuell ist was schief gegangen. Ich versuche alle Module zuvor so gut es geht durchzutesten, aber man kann eben nicht alles abdecken.

3. Funktioniert das Modul auch bei Modell XY?

Modell nennen, ich versuche dann eine Auskunft zu geben. Im Idealfall hast du bereits den Schaltplan parat.
Aber grundlegend sollte das Modul bei allen Relais funktionieren, die für links und rechts je ein eigenes Relais haben, über 12V gesteuert werden (also nicht über Masse geschaltet sind) und eine 12V Dauerversorgung haben.
Bisher scheint aber vom Ende der 80er bis Anfang der 2000er jedes Relais von Mazda zu passen.

4. Ich habe eine Zentralverriegelung (o.ä.) die den Blinker ansteuert. Habe ich damit Probleme?

Sofern das Steuergerät nicht beide Eingänge gleichzeitig schaltet, sondern über den Warnblinker funktioniert gibt es keine Probleme.
Sollte das Steuergerät einfach beide Blinkrelais-Eingänge (die Ausgänge sind egal), ansteuern kann es Probleme geben, wenn das Steuergerät öfter als zwei Mal blinkt.
Das Modul registriert erst ab dem 3. Blinkvorgang den Speichermodus.

5. Kann ich einen laufenden Blinkvorgang abbrechen?

Einfach in die entgegengesetzte Richtung blinken. Der Vorgang wird dann abgebrochen.

6. Der Komfortblinker blinkt nicht mehr in der gewünschten Anzahl sondern unterbricht nach ca. 3 (ggf. nicht vollständigen) Blinkvorgängen

Vermutlich bekommt das Modul kein Feedback-Signal mehr.
Das Modul zählt die tatsächlich stattfindenden Blinkvorgänge. Kommen innerhalb einer bestimmten Zeit keine Feedback-Signale unterbricht der Komfortblinker seine Arbeit. Dies geschieht nach ca. 1 Sekunde.

7.Wie viele Blinkvorgänge sind Standardmäßig eingestellt?

3, wenn man mir nichts anderes mitteilt.

8. Mein Komfortblinker ist kaputt gegangen. Was tun?

Wenn es nicht deine Schuld ist, dann werde ich das prüfen und du erhältst ggf. ein neues Modul.

9.Kann ich das Modul auch fertig mit Relais bekommen?

Ja, gegen Aufpreis des Relais.

10. Baust du mir das Modul ein?

Wenn man mir das Relais zuschickt, kann ich das tun.

11. Gibt es die Software und Schaltpläne zur freien Verfügung?

Ja, die gibt es. Das Projekt befindet sich unter: https://github.com/Battlecake91/Comfortflasher
Aktueller Stand (20.05.2019): Projekt ist noch nicht vollständig eingepflegt.
Schaltplan und Board liegen als Gerber/Eagle-File vor.

Ein Mirror findet sich hier: https://drive.google.com/drive/folders/19touUnIa7QUZvOtHo8I-ABL6KpNyESZM?usp=sharing
Dort werde ich bei Gelegenheit noch versuchen PDFs des Schaltplans und Board einzufügen.

12. Woher stammen die Platinen?

JLCPCB.com

Weitere Informationen:

Ich möchte obligatorisch darauf hinweisen, dass es sich hierbei um ein privates Projekt von mir handelt, welches ich aus Gründen der Nachfrage öffentlich und frei verfügbar gestellt habe.
Die Kosten für ein Modul sind nicht wirtschaftlich deckend (Arbeitsaufwand, Material, Entwicklungszeit) für mich. Ich handle nicht gewerblich und übernehme auch keine Haftung sollte etwas passieren.
Ich versuche so ordentlich und gewissenhaft wie möglich zu arbeiten, damit überhaupt gar nicht erst irgendetwas passiert.
Das Modul unterliegt keiner Zulassung, eine Verwendung im Straßenverkehr geschieht auf eigene Gefahr und wird von mir nicht empfohlen. (Obligatorisches: "Nur für den Rennstreckeneinsatz")

Sollte irgendetwas nicht stimmen oder klar sein, meldet euch einfach. Das soll nicht heißen, dass ich alles ignoriere/ablehne, was raus gegangen ist. Wenn ein Modul nicht richtig funktioniert, durchgebrannt ist oder ähnliches, dann werde ich mich schon darum kümmern. Ich möchte nur klar sagen, dass ich nicht verantwortlich bin, wenn ihr das Modul verbaut und das Auto abbrennt, weil irgendwas kurzgeschlossen war.

Das Projekt unterliegt der GPL (Gnu Public License). Die Verwendung der im Projekt enthaltenen Informationen sind der freien Nutzung Freigegeben. Jedoch ist bei Verwendung die Referenz zu mir anzugeben.
Zuletzt geändert von Kampfkuchen am Mi 26. Feb 2020, 22:56, insgesamt 19-mal geändert.
Grund: Kompatibilitätsliste hinzugefügt, BMW hinzugefügt
Benutzeravatar
Kampfkuchen
 
Beiträge: 2644
Registriert: Do 8. Aug 2013, 17:22
Wohnort: Berlin
Modell: '93 626 GE 24V 2.5i
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Zurück zu Wissensdatenbank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast